Bacalhau à Brás

Bacalhau à Brás ist ein traditionelles portugiesisches Gericht, das aus Stockfisch (getrocknetem und gesalzenem Kabeljau) besteht. Der Fisch wird zunächst eingeweicht, um ihn zu rehydrieren und zu entsalzen, bevor er in kleine Stücke gezupft wird. Dann wird er mit fein geschnittenen Zwiebeln und in dünne Streifen geschnittenen Kartoffeln (ähnlich wie Strohkartoffeln) in Olivenöl angebraten. Das Ganze wird mit verquirlten Eiern gemischt, bis die Eier gerade fest sind, aber noch eine cremige Konsistenz haben.

Garniert wird Bacalhau à Brás üblicherweise mit gehackter Petersilie und schwarzen Oliven und bietet eine wunderbare Kombination aus verschiedenen Texturen und Geschmacksrichtungen. Es ist ein beliebtes Gericht in portugiesischen Restaurants und Haushalten und spiegelt die Vielfältigkeit und Kreativität der portugiesischen Küche wider, besonders in der Verwendung von Stockfisch, der in Portugal sehr verbreitet ist.

Hier ist ein einfaches Rezept für Bacalhau à Brás, damit du dieses köstliche portugiesische Gericht zu Hause nachkochen kannst.

Zutaten:

  • 400g Klippfisch (Bacalhau), eingeweicht und entsalzt
  • 600g Kartoffeln
  • 1 große Zwiebel, in dünne Scheiben geschnitten
  • 3-4 Knoblauchzehen, fein gehackt
  • 6 Eier, leicht verquirlt
  • Olivenöl zum Braten
  • Eine Handvoll schwarze Oliven
  • Gehackte Petersilie zum Garnieren
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack

Anleitung:

Vorbereitung des Fischs:

  • Den eingeweichten Bacalhau in kleinere Stücke zupfen oder schneiden. Stellen Sie sicher, dass der Fisch vollständig entsalzen ist, indem Sie ihn vorher mindestens 24 Stunden lang, mit mehrfachem Wasserwechsel, einweichen.

Kartoffeln zubereiten:

  • Die Kartoffeln schälen und in sehr dünne Streifen schneiden oder reiben, ähnlich wie für Rösti. In heißem Öl goldbraun und knusprig braten. Auf Küchenpapier abtropfen lassen.

Fisch und Zwiebeln braten:

  • In einer großen Pfanne etwas Olivenöl erhitzen. Die Zwiebeln und den Knoblauch hinzufügen und bei mittlerer Hitze weich dünsten.
  • Den Bacalhau hinzufügen und ein paar Minuten mitbraten, bis er erhitzt ist.

Eier hinzufügen:

  • Die Kartoffelstreifen zum Fisch in die Pfanne geben und gut umrühren.
  • Die verquirlten Eier über die Fisch-Kartoffel-Mischung gießen. Die Hitze reduzieren und unter ständigem Rühren kochen, bis die Eier gestockt, aber noch feucht sind. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Servieren:

  • Das Bacalhau à Brás auf eine Servierplatte geben. Mit schwarzen Oliven und gehackter Petersilie garnieren.

Tipps:

  • Achten Sie darauf, den Fisch gut einzuweichen, um den Salzgehalt zu reduzieren.
  • Die Eier sollten nicht zu trocken sein, das Gericht schmeckt am besten, wenn es noch ein wenig feucht ist.

Guten Appetit!
 

weitere portugiesische Gerichte und Rezepte

weitere Interessante Webseiten zu unterschiedlichen Themen:

Auftragsuche mit Metalldetektor Entdecken: mafly.de

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden der Übersetzungen

Wir nutzen einen Drittanbieter-Service, um den Inhalt der Website zu übersetzen, der möglicherweise Daten über Ihre Aktivitäten sammelt. Bitte prüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um die Übersetzungen zu sehen.